Spenden
Mitglied werden.

News / Was schenkt man seinem Kind zum 21. Geburtstag? oder eine Geschichte rund um’s Peacemonument

Was schenkt man seinem Kind zum 21. Geburtstag? oder eine Geschichte rund um’s Peacemonument


Wir müssen uns unbedingt treffen. Seine Tochter Laura wird Anfang Dezember 21 Jahre alt und er will ihr etwas ganz besonders zum Geburtstag schenken. Dabei hatte er an ein gemaltes Bild von mir gedacht.
Ich hatte OK wegen seines großen Interesses für Kunst kennengelernt, als ich vor 20 Jahren gerade neu nach Magdeburg gezogen war. OK ist natürlich nicht sein bürgerlicher Name, aber ich kenne niemanden, der ihn anders nennt. Was vermutlich auch der Tatsache geschuldet ist, dass OK ein Punk ist. Wir hatten uns Mitte der zweitausender Jahre aus den Augen verloren, als OK nach Berlin gezogen war. Jetzt wohnt er seit einem Jahr wieder in Magdeburg und wir hatten uns vor Kurzem zufällig auf der Straße wiedergesehen.
Nun stöberten wir in meinem Atelier auf der Suche nach einem Kunstwerk für seine Tochter zum 21. Geburtstag. Besonders interessierte OK das Peacemonument mit den Gesichterkacheln an denen ich gerade arbeitete. Ich erklärte ihm das Prinzip der detailgetreuen Gesichtsabformung mittels einer Maske und die Idee dahinter: „mit dem eigenen Gesicht dauerhaft für den Frieden einstehen“. OK fand die Möglichkeit, dass seine Tochter zum 21. Geburtstag Teil eines Friedenskunstwerks werden könnte, faszinierend. Natürlich musste er sein Vorhaben vorab noch mit seiner Tochter besprechen, aber OK war sich sicher, Laura wird ebenso begeistert sein. Und dann war da noch das Thema der Finanzierung. Ich hatte OK gesagt, dass für meine Arbeit sowie für die Errichtung des Peacemonument Geld notwendig ist und er auch seinen Teil mit einer Spende an den Förderverein dazu beitragen müsste.
Anfang Dezember, kurz nach Laura’s Geburtstag war es dann soweit. OK kam mit seiner Mutter, seiner Tochter und deren Freund im Atelier vorbei, um in dem besonderen Moment dabei zu sein, wenn von Laura’s Gesicht der Maskenabguss für ihre Gesichterkachel genommen wird. Zum Abschluss nahm mich OK im Stillen beiseite: „Ich war schnorren und meine Mutter hat auch was dazu beigesteuert.“ und überreichte mir einen Umschlag mit 650 Euro.

Was schenkt man seinem Kind zum 21. Geburtstag? oder eine Geschichte rund um’s Peacemonument